ANTIQUARIAT ROHLMANN
Erst- und Originalausgaben zur Architektur- und Design-Geschichte
Architektonische Entwürfe, Persius

Persius, Ludwig.

Architektonische Entwürfe für den Umbau vorhandener Gebäude. Auf Allerhöchsten Befehl Seiner Majestät des Königs von Preußen.

Potsdam, Riegel 1849.

8, (6), (6), (4) Seiten und 24 Tafeln, davon 6 getönte Lithographien und 18 gestochene Tafeln.

48,5 x 34 cm. Schlichter Halbleinenband der Zeit.

verkauft

Erste Ausgabe. In 4 Lieferungen zwischen 1843 und 1849 erschienen. Vgl. Ornamentale Vorlagenwerke des 19. Jahrhunderts. Ein Bestandskatalog der Kunstbibliothek, Berlin 2000, Nr. 1363 (dort nur Lieferung 1 bis 3 vorhanden).

Ludwig Persius (1803-1845), bislang nur bekannt als Schinkelschüler, war weit mehr als das: Schon in jungen Jahren der Vertraute und engste Mitarbeiter Schinkels, trat er dessen Nachfolge als ‚Architekt des Königs’ in Potsdam an, seiner Geburtstadt und zugleich bevorzugter Aufenthaltsort Friedrich Wilhelms IV., seines königlichen Auftraggebers. Persius hinterließ dieser Stadt ein Werk von großer architektonischer Geschlossenheit. Er prägte mit seinen Bauten die Potsdamer Architekturlandschaft wie vor ihm nur Knobelsdorff, Gontard und Schinkel und nach ihm kein anderer Architekt. Vgl. Sabine Bohle-Heintzenberg und Manfred Hamm, Ludwig Persius. Architekt des Königs, Berlin 1993.

Einige Tafeln im Rand etwas stockfleckig, ansonsten schönes Exemplar.

Antiquariat Heinz Rohlmann • Untere Dorfstraße 49 • 50829 Köln • Telefon 0221.34666601 | Impressum | AGB | Datenschutz